Samstag, 19.08.2017

Flashticker




Bekanntmachungen

Bekanntmachungen

Bundestagswahl 2017

Bundestagswahl 2017

Briefwahl

Briefwahl

Bürgerinfoportal

Bürgerinfoportal

Ferienspaß

Ferienspaß

aktuelle Veranstaltungen

[22.08.2017]Mini-Club
[22.08.2017]Krabbelgruppe

Landart 2017

Landart 2017

Newsletter


Ortsplan

Ortsplan

Wetter

Wetter

Onlineportal Flüchtlingshilfe

Onlineportal Flüchtlingshilfe

Migration & Integration

Migration & Integration

Mängelmeldung

Mängelmeldung

Fundbüro online

Fundbüro online

Ortskernsanierung Bissendorf

Ortskernsanierung Bissendorf

Trassenfindungsprozess

Trassenfindungsprozess

ILEK - "Hufeisen"

ILEK - "Hufeisen"

Integriertes Klimaschutzkonzept

Integriertes Klimaschutzkonzept

Red Card

Red Card

Landkreis Osnabrück

Landkreis Osnabrück

OSkalender

OSkalender

Jobzentrale

Jobzentrale

Tourismusverband Osnabrücker Land

Tourismusverband Osnabrücker Land

VHS Osnabrücker Land

VHS Osnabrücker Land

Pendlerportal

Pendlerportal

Kinderbetreuungsbörse

Kinderbetreuungsbörse

Gesundheitsregion OS

Gesundheitsregion OS

Ehrenamtskarte

Ehrenamtskarte

WIGOS

WIGOS

AWIGO GmbH

AWIGO GmbH

Umzugsratgeber

Umzugsratgeber

Lokales aus Bissendorf

Lokales aus Bissendorf

Webcode



Die Gemeinde Bissendorf ist dem Wasserverband Wittlage beigetreten

Für die Wasserwirtschaft im Wittlager Land und in der Gemeinde Bissendorf war Mitte Dezember ein historischer Tag. Die öffentliche Aufgabe der Schmutz- und Niederschlagswasserbeseitigung der Gemeinde Bissendorf ist auf den Wasserverband Wittlage übertragen worden.


Unterstrichen wurde die Bedeutung des Tages auch dadurch, dass neben dem Bürgermeister der Gemeinde Bissendorf, Guido Halfter auch die Bürgermeister der drei bisherigen Mitgliedsgemeinden Timo Natemeyer (Bad Essen), Klaus Goedejohann (Bohmte) und Rainer Ellermann (Ostercappeln) anwesend waren.

Ziel der Übertragung ist insbesondere die wirtschaftliche und kostengünstige Aufgabenerledigung. Die für die Übertragung erforderlichen Entscheidungen wurden von den zuständigen Gremien der Gemeinden Bissendorf und des Wasserverbandes getroffen. Der Rat der Gemeinde Bissendorf hatte in seiner Sitzung am 22. September 2016 beschlossen, die öffentliche Aufgabe der Abwasserbeseitigung nach den Bestimmungen des Niedersächsischen Wassergesetzes auf den Wasserverband Wittlage zu übertragen.

Mit der Aufgabenübertragung erwirbt die Gemeinde Bissendorf gleichzeitig die Mitgliedschaft im Wasserverband Wittlage. Die Verbandsversammlung des Wasserverbandes hat im November 2016 einstimmig beschlossen, die Gemeinde Bissendorf als Mitglied in den Verband aufzunehmen, einhergehend mit der Übertragung der Abwasserbeseitigungspflicht.

Mit dem öffentlich-rechtlichen Vertrag wird die öffentliche Aufgabe der Schmutz- und Niederschlagswasserbeseitigung für die zentral entsorgten Gebiete der Gemeinde Bissendorf sowie die dezentrale Entsorgung des Abwassers aus abflusslosen Gruben und des Fäkalschlammes aus Kleinkläranlagen mit allen Rechten und Pflichten auf den Wasserverband Wittlage übertragen. Hierbei sind auch weiterhin alle wichtigen Entscheidungen zur Ausrichtung der Abwasserbeseitigung im Gemeindegebiet dem Rat der Gemeinde Bissendorf vorbehalten.

Aus Sicht der Geschäftsführung bringt die Aufnahme der Gemeinde Bissendorf positive Synergie-Effekte mit sich. So passt beispielsweise Lage und Größe des Gemeindegebietes sehr gut zu den bestehenden Strukturen des Verbandes. Der Wasserverband Wittlage versorgt derzeit rund 39.000 Einwohner im Wittlager Land mit frischem Trinkwasser und führt für rund 32.500 Einwohner die Abwasserbeseitigung durch.

Mit der Übertragung betritt der Wasserverband kein Neuland. Er hat bereits mit entsprechenden Übernahmen der Aufgaben von den Gemeinden Bad Essen, Bohmte und Ostercappeln in der Vergangenheit seine Leistungsfähigkeit unter Beweis gestellt. Von der Mitgliedschaft im Wasserverband Wittlage profitieren folglich alle Beteiligten. Zum einen wird die kommunale Abwasserbeseitigung der Gemeinde Bissendorf von einem starken Partner übernommen, zum anderen sind die Wittlager im Hinblick auf künftige Herausforderungen mit Hilfe des neuen Mitglieds bestens gewappnet.

Wasserverband


Freudige Gesichter nach Unterzeichnung des Vertrages: sitzend v. l.: Uwe Bühning, Geschäftsführer des Wasserverbandes Wittlage, Bissendorfs Bürgermeister Guido Halfter und Verbandsvorsteher Günter Harmeyer. Stehend v. l. Rainer Ellermann, Gemeinde Ostercappeln, Klaus Goedejohann, Gemeinde Bohmte und Timo Natemeyer, Gemeinde Bad Essen.
(Text: Wasserverband Wittlage, Foto: Hubert Dutschek)
 

erstellt am 10.01.2017