Freitag, 23.06.2017

Flashticker




Bekanntmachungen

Bekanntmachungen

Bundestagswahl 2017

Bundestagswahl 2017

Onlineportal Flüchtlingshilfe

Onlineportal Flüchtlingshilfe

Bürgerinfoportal

Bürgerinfoportal

Landart 2017

Landart 2017


Newsletter


Ortsplan

Ortsplan

Wetter

Wetter

Mängelmeldung

Mängelmeldung

Ferienspaß

Ferienspaß

Fundbüro online

Fundbüro online

Ortskernsanierung Bissendorf

Ortskernsanierung Bissendorf

Trassenfindungsprozess

Trassenfindungsprozess

ILEK - "Hufeisen"

ILEK - "Hufeisen"

Integriertes Klimaschutzkonzept

Integriertes Klimaschutzkonzept

Red Card

Red Card

Landkreis Osnabrück

Landkreis Osnabrück

OSkalender

OSkalender

Jobzentrale

Jobzentrale

Tourismusverband Osnabrücker Land

Tourismusverband Osnabrücker Land

VHS Osnabrücker Land

VHS Osnabrücker Land

Pendlerportal

Pendlerportal

Kinderbetreuungsbörse

Kinderbetreuungsbörse

Gesundheitsregion OS

Gesundheitsregion OS

Ehrenamtskarte

Ehrenamtskarte

WIGOS

WIGOS

AWIGO GmbH

AWIGO GmbH

Umzugsratgeber

Umzugsratgeber

Lokales aus Bissendorf

Lokales aus Bissendorf

Webcode



Babyboom in Bissendorf ungebrochen

Der Klapperstorch macht immer häufiger Station in der Gemeinde Bissendorf. Wie schon in den Jahren zuvor erblickte das 100. Bissendorfer Baby bereits im Monat November 2016 das Licht der Welt.


Luis Niekamp wurde am 4. November 2016 geboren. Er wog 3760 Gramm und war bei seiner Geburt 53 cm groß. Luis wird seine Eltern Jessica und Christoph Niekamp in Wissingen auf Trab halten. Aber als aktive Feuerwehrleute werden sie das bestimmt prima meistern. Mutter Jessica engagiert sich in der Freiwilligen Feuerwehr Bissendorf, während Vater Christoph in der Feuerwehr Schledehausen tätig ist.

Aufgrund des besonderen Anlasses begrüßte Bürgermeister Guido Halfter den neuen Erdenbürger vor kurzem im Rathaus. Gemeinsam mit Ute Jahn vom Familienservicebüro und Marlies Kattmann vom Babybesuchsdienst überreichte er Familie Niekamp mit den besten Glückwünschen eine große Windeltorte und einen bunten Blumenstrauß.

Der fast zweijährige Bruder Justus konnte sich an diesem Tag über ein neues Bilderbuch freuen. Justus war im Jahr 2014 das 111. Baby in der Gemeinde Bissendorf.

Familie Niekamp lobte die Arbeit im Kinder- und Familienservicebüro und die Betreuungsvielfalt, die in der Gemeinde angeboten wird. Ihr zweijähriger Sohn Justus profitiere bereits davon, so die junge Mutter.

Mit 121 Neugeborenen bis zum 31.12.2016 stellte die Gemeinde Bissendorf einen Rekord auf.

Marlies Kattmann vom Babybesuchsdienst informiert die jungen Eltern über Angebote zur Gesundheitsvorsorge sowie über aktuelle Angebote für Familien in der Gemeinde und der Region. Außerdem überreicht sie kleine Geschenke.

Der Besuch von Frau Kattmann wird von den Familien in der Gemeinde Bissendorf sehr gut angenommen. Er erfolgt in der Regel vier bis acht Wochen nach der Geburt. Alle Eltern erhalten ca. drei Wochen nach dem Willkommengruß ein Schreiben mit einem Terminvorschlag.

Seit Beginn der Einrichtung des Babybesuchsdienstes im Jahr 2010 kann die Gemeinde auf über 600 Baby-Besuche zurückblicken. Einige Familien waren wiederholt mit ihrem zweiten und auch dritten Kind dabei.

Babyboom



Bürgermeister Guido Halfter begrüßte das 100. Baby, den kleinen Luis aus Wissingen. Seine Eltern Jessica und Christoph Niekamp freuten sich mit dem großen Bruder Justus über den Besuch im Rathaus. Im Hintergrund Marlies Kattmann vom Babybesuchsdienst und Ute Jahn vom Familienservicebüro.
 

erstellt am 30.01.2017